Aktuelles Eschenbach

Erster August 2020, 9 und 11 Uhr, Pfarrkirche Eschenbach

 

Ab Pfingsten dürfen wir Gottesdiensten wieder als Gemeinschaft in der Kirche feiern

Ab Pfingsten werden wir in den Pfarrkirchen unserer Seelsorgeeinheit Eschenbach, «Eschenbach, Goldingen, Walde und St. Gallenkappel», wieder Gottesdienste in Gemeinschaft feiern.

Doch vieles ist anders: Das Seelsorgeteam Eschenbach hat mit den Sakristanen mit viel Liebe und Aufwand die Massnahmen des vorgeschriebenen Schutzkonzeptes umgesetzt, um die Gesundheit der Gläubigen beim Besuch der Gottesdienste zu gewährleisten. Durch das Einhalten der Sicherheitsabstände sind die Plätze in der Kirche vorläufig eingeschränkt.

Die Schutzmassnahmen sollen aber die Erleichterung und die Freude, endlich wieder in der vertrauten Kirche, mit den vertrauten Menschen Gottesdienste zu feiern, nicht trüben.

Die Gottesdienstbesucher werden beim Eingang in die Kirche in Empfang genommen und mit der neuen Situation in der Kirche vertraut gemacht.

Herzlich Willkommen, wir freuen uns, Sie am Gottesdienst begrüssen zu dürfen.

 

Jeder hat seinen Platz im Leben.

In der Kirche bieten wir Ihnen mit

A B S T A N D

den besten Platz!

Danke, dass Sie sich an die Anweisungen halten.

 

Ebenso gelten die Dekrete und Auflagen, die das Bistum St. Gallen erlassen hat.

 Dekret 1Dekret 2  Dekret 3 Dekret 4 Dekret 5 Dekret 6 Dekret 7

 

Brauchen Sie Hilfe, oder möchten einfach reden; das Seelsorgeteam ist für Sie da.

Sie erreichen uns mobil unter folgenden Nummern:

Michael Vogt                  077 430 71 83

Marie-Louise Romer   077 422 76 47

Thomas Thalmann       055 292 11 25 oder 079 690 54 50

Die Gotteshäuser sind stets für das persönliche Gebet offen. Mögen Sie dort in der Stille Trost und Hoffnung finden. Es liegen dort Broschüren mit Gebeten bereit und Zettel mit Schreibstift, damit Sie Ihr Anliegen und Ihre Bitten aufschreiben können und in den dafür vorbereiteten Briefkasten legen können.

Gebetsbroschüre zum persönlichen Gebet zuhause oder in einer der Kirchen:

Juli 2020

Es ist wichtig, dass Sie sich auch in der Kirche genau an die beschrifteten Anweisungen halten und es muss immer ein Abstand von 2 Meter eingehalten werden.

Ihr Seelsorgeteam

 

Gebet 

Für andere zu beten legt sich in Zeiten einer Pandemie nahe.

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

 

Gottesdienstübertragungen im Livestream

Die Dompfarrei wird mindestens bis Ostern jeweils einen Sonntagsgottesdienst aus der Kathedrale per live stream in Bild und Ton übertragen. Auf den Websiten www.dom.kathsg.ch sowie www.bistum-stgallen.ch ist der entsprechende Link zu finden. Die Übertragung ist speziell für Menschen gedacht, die durch Vorerkrankungen und Alter stärker gefährdet sind durch das Corona-Virus oder für Bewohnerinnen und Bewohner in Alters- und Pflegeheimen. Die Direktlinks zu den Live-Streams sind:

www.bistumsg-live.ch

 

Ehrenamtliche Engagements

Ein ehrenamtliches Engagement bringt Freude: Sich selber und anderen. Haben Sie Lust und Zeit in unserer Pfarrei mitzuwirken? Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich einzubringen. Zum Beispiel sucht die ehrenamtliche Gruppe der Pension Mürt-schen Verstärkung: Mit den Bewohner/innen spielen, singen, beten oder ihnen eine Geschichte vorlesen. Jemanden auf einen Spaziergang oder zu einem Arztbesuch begleiten. Die Bewohner/innen der Pension Mürtschen freuen sich über die Begegnung mit Ihnen.

Weiter suchen wir auch engagierte Frauen und Männer, welche etwa 1x pro Monat die Kommunion in der Pension Mürtschen verteilen. Viele der Bewohner/innen sind sehr dankbar, wenn sie regelmässig die Kommunion empfangen dürfen.

Haben Sie Interesse, einen dieser Dienste oder ein anderes ehrenamtliches Engagement zu übernehmen?

Melden Sie sich beim Pfarreibeautragen für Eschenbach Michael Vogt.

 

Eheseminar Linth
Impulstag für angehende Ehepaare:
Auskunft: Eheseminar Linth, Dorfplatz 12, 8737 Gommiswald, 055 280 22 06,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Kursdaten werden unter www.kirchlich-heiraten.ch angeboten.

 

 

 


Aktuelles Goldingen

Erster August 2020, 9 und 11 Uhr, Pfarrkirche Eschenbach

 

Ab Pfingsten dürfen wir Gottesdiensten wieder als Gemeinschaft in der Kirche feiern

Ab Pfingsten werden wir in den Pfarrkirchen unserer Seelsorgeeinheit Eschenbach, «Eschenbach, Goldingen, Walde und St. Gallenkappel», wieder Gottesdienste in Gemeinschaft feiern.

Doch vieles ist anders: Das Seelsorgeteam Eschenbach hat mit den Sakristanen mit viel Liebe und Aufwand die Massnahmen des vorgeschriebenen Schutzkonzeptes umgesetzt, um die Gesundheit der Gläubigen beim Besuch der Gottesdienste zu gewährleisten. Durch das Einhalten der Sicherheitsabstände sind die Plätze in der Kirche vorläufig eingeschränkt.

Die Schutzmassnahmen sollen aber die Erleichterung und die Freude, endlich wieder in der vertrauten Kirche, mit den vertrauten Menschen Gottesdienste zu feiern, nicht trüben.

Die Gottesdienstbesucher werden beim Eingang in die Kirche in Empfang genommen und mit der neuen Situation in der Kirche vertraut gemacht.

Herzlich Willkommen, wir freuen uns, Sie am Gottesdienst begrüssen zu dürfen.

Jeder hat seinen Platz im Leben.

In der Kirche bieten wir Ihnen mit

A B S T A N D

den besten Platz!

Danke, dass Sie sich an die Anweisungen halten.

 

Ebenso gelten die Dekrete und Auflagen, die das Bistum St. Gallen erlassen hat. 

 Dekret 1Dekret 2  Dekret 3 Dekret 4 Dekret 5 Dekret 6 Dekret 7

 

Brauchen Sie Hilfe, oder möchten einfach reden; das Seelsorgeteam ist für Sie da.

Sie erreichen uns mobil unter folgenden Nummern:

Michael Vogt                  077 430 71 83

Marie-Louise Romer   077 422 76 47

Thomas Thalmann       055 292 11 25 oder 079 690 54 50

Die Gotteshäuser sind stets für das persönliche Gebet offen. Mögen Sie dort in der Stille Trost und Hoffnung finden. Es liegen dort Broschüren mit Gebeten bereit und Zettel mit Schreibstift, damit Sie Ihr Anliegen und Ihre Bitten aufschreiben können und in den dafür vorbereiteten Briefkasten legen können.

Gebetsbroschüre zum persönlichen Gebet zuhause oder in einer der Kirchen:

Juli 2020

Es ist wichtig, dass Sie sich auch in der Kirche genau an die beschrifteten Anweisungen halten und es muss immer ein Abstand von 2 Meter eingehalten werden.

Ihr Seelsorgeteam

 

Gebet  

Für andere zu beten legt sich in Zeiten einer Pandemie nahe.

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Gottesdienstübertragungen im Livestream

Die Dompfarrei wird mindestens bis Ostern jeweils einen Sonntagsgottesdienst aus der Kathedrale per live stream in Bild und Ton übertragen. Auf den Websiten www.dom.kathsg.ch sowie www.bistum-stgallen.ch ist der entsprechende Link zu finden. Die Übertragung ist speziell für Menschen gedacht, die durch Vorerkrankungen und Alter stärker gefährdet sind durch das Corona-Virus oder für Bewohnerinnen und Bewohner in Alters- und Pflegeheimen. Die Direktlinks zu den Live-Streams sind:

www.bistumsg-live.ch

 

Hirtenwort zur Würde des Wortes Gottes 

 


Aktuelles St. Gallenkappel

Erster August 2020, 9 und 11 Uhr, Pfarrkirche Eschenbach


Ab Pfingsten dürfen wir Gottesdiensten wieder als Gemeinschaft in der Kirche feiern

Ab Pfingsten werden wir in den Pfarrkirchen unserer Seelsorgeeinheit Eschenbach, «Eschenbach, Goldingen, Walde und St. Gallenkappel», wieder Gottesdienste in Gemeinschaft feiern.

Doch vieles ist anders: Das Seelsorgeteam Eschenbach hat mit den Sakristanen mit viel Liebe und Aufwand die Massnahmen des vorgeschriebenen Schutzkonzeptes umgesetzt, um die Gesundheit der Gläubigen beim Besuch der Gottesdienste zu gewährleisten. Durch das Einhalten der Sicherheitsabstände sind die Plätze in der Kirche vorläufig eingeschränkt.

Die Schutzmassnahmen sollen aber die Erleichterung und die Freude, endlich wieder in der vertrauten Kirche, mit den vertrauten Menschen Gottesdienste zu feiern, nicht trüben.

Die Gottesdienstbesucher werden beim Eingang in die Kirche in Empfang genommen und mit der neuen Situation in der Kirche vertraut gemacht.

Herzlich Willkommen, wir freuen uns, Sie am Gottesdienst begrüssen zu dürfen.

Jeder hat seinen Platz im Leben.

In der Kirche bieten wir Ihnen mit

A B S T A N D

den besten Platz!

Danke, dass Sie sich an die Anweisungen halten.

 

Ebenso gelten die Dekrete und Auflagen, die das Bistum St. Gallen erlassen hat. 

 Dekret 1Dekret 2  Dekret 3 Dekret 4 Dekret 5 Dekret 6 Dekret 7

 

Brauchen Sie Hilfe, oder möchten einfach reden; das Seelsorgeteam ist für Sie da.

Sie erreichen uns mobil unter folgenden Nummern:

Michael Vogt                  077 430 71 83

Marie-Louise Romer   077 422 76 47

Thomas Thalmann       055 292 11 25 oder 079 690 54 50

Die Gotteshäuser sind stets für das persönliche Gebet offen. Mögen Sie dort in der Stille Trost und Hoffnung finden. Es liegen dort Broschüren mit Gebeten bereit und Zettel mit Schreibstift, damit Sie Ihr Anliegen und Ihre Bitten aufschreiben können und in den dafür vorbereiteten Briefkasten legen können.

Gebetsbroschüre zum persönlichen Gebet zuhause oder in einer der Kirchen:

Juli 2020

Es ist wichtig, dass Sie sich auch in der Kirche genau an die beschrifteten Anweisungen halten und es muss immer ein Abstand von 2 Meter eingehalten werden.

Ihr Seelsorgeteam

 

Gebet

Für andere zu beten legt sich in Zeiten einer Pandemie nahe.

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

 

Gottesdienstübertragungen im Livestream

Die Dompfarrei wird mindestens bis Ostern jeweils einen Sonntagsgottesdienst aus der Kathedrale per live stream in Bild und Ton übertragen. Auf den Websiten www.dom.kathsg.ch sowie www.bistum-stgallen.ch ist der entsprechende Link zu finden. Die Übertragung ist speziell für Menschen gedacht, die durch Vorerkrankungen und Alter stärker gefährdet sind durch das Corona-Virus oder für Bewohnerinnen und Bewohner in Alters- und Pflegeheimen. Die Direktlinks zu den Live-Streams sind:

www.bistumsg-live.ch

Hirtenwort zur Würde des Wortes Gottes

Chinderfiire 2020

 


Aktuelles Walde

Erster August 2020, 9 und 11 Uhr, Pfarrkirche Eschenbach

Ab Pfingsten dürfen wir Gottesdiensten wieder als Gemeinschaft in der Kirche feiern

Ab Pfingsten werden wir in den Pfarrkirchen unserer Seelsorgeeinheit Eschenbach, «Eschenbach, Goldingen, Walde und St. Gallenkappel», wieder Gottesdienste in Gemeinschaft feiern.

Doch vieles ist anders: Das Seelsorgeteam Eschenbach hat mit den Sakristanen mit viel Liebe und Aufwand die Massnahmen des vorgeschriebenen Schutzkonzeptes umgesetzt, um die Gesundheit der Gläubigen beim Besuch der Gottesdienste zu gewährleisten. Durch das Einhalten der Sicherheitsabstände sind die Plätze in der Kirche vorläufig eingeschränkt.

Die Schutzmassnahmen sollen aber die Erleichterung und die Freude, endlich wieder in der vertrauten Kirche, mit den vertrauten Menschen Gottesdienste zu feiern, nicht trüben.

Die Gottesdienstbesucher werden beim Eingang in die Kirche in Empfang genommen und mit der neuen Situation in der Kirche vertraut gemacht.

Herzlich Willkommen, wir freuen uns, Sie am Gottesdienst begrüssen zu dürfen.

Jeder hat seinen Platz im Leben.

In der Kirche bieten wir Ihnen mit

A B S T A N D

den besten Platz!

Danke, dass Sie sich an die Anweisungen halten.

 

Ebenso gelten die Dekrete und Auflagen, die das Bistum St. Gallen erlassen hat. 

 Dekret 1Dekret 2  Dekret 3 Dekret 4 Dekret 5 Dekret 6 Dekret 7

 

Brauchen Sie Hilfe, oder möchten einfach reden; das Seelsorgeteam ist für Sie da.

Sie erreichen uns mobil unter folgenden Nummern:

Michael Vogt                  077 430 71 83

Marie-Louise Romer   077 422 76 47

Thomas Thalmann       055 292 11 25 oder 079 690 54 50

Die Gotteshäuser sind stets für das persönliche Gebet offen. Mögen Sie dort in der Stille Trost und Hoffnung finden. Es liegen dort Broschüren mit Gebeten bereit und Zettel mit Schreibstift, damit Sie Ihr Anliegen und Ihre Bitten aufschreiben können und in den dafür vorbereiteten Briefkasten legen können.

Gebetsbroschüre zum persönlichen Gebet zuhause oder in einer der Kirchen:

Juli 2020

Es ist wichtig, dass Sie sich auch in der Kirche genau an die beschrifteten Anweisungen halten und es muss immer ein Abstand von 2 Meter eingehalten werden.

Ihr Seelsorgeteam

 

Gebet 

Für andere zu beten legt sich in Zeiten einer Pandemie nahe.

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,

für alle, die Angst haben vor einer Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

Allmächtiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke,

viele Generationen vor uns haben dich als mächtig erfahren,

als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind,

und stärke in uns den Glauben, dass du dich um jede und jeden von uns sorgst.

Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

 

Gottesdienstübertragungen im Livestream

Die Dompfarrei wird mindestens bis Ostern jeweils einen Sonntagsgottesdienst aus der Kathedrale per live stream in Bild und Ton übertragen. Auf den Websiten www.dom.kathsg.ch sowie www.bistum-stgallen.ch ist der entsprechende Link zu finden. Die Übertragung ist speziell für Menschen gedacht, die durch Vorerkrankungen und Alter stärker gefährdet sind durch das Corona-Virus oder für Bewohnerinnen und Bewohner in Alters- und Pflegeheimen. Die Direktlinks zu den Live-Streams sind:

www.bistumsg-live.ch


Hirtenwort zur Würde des Wortes Gottes

Panthergeschichte von Walde